12. Mai 2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern!

Am 18. Mai 2020 beginnt für die Gruppe A der Präsenzunterricht an der Volksschule. Die Einteilung in Gruppen A und B ist bereits erfolgt und auf der Homepage nachzulesen.

Hygienevorschriften im Schulgebäude

  • Alle Personen tragen in den Begegnungszonen (Eingänge, Gänge, Garderoben, Toilette-anlagen, etc.) eine MNS-Maske.
  • Die Kinder müssen von ihren Eltern mit Schutzmasken ausgestattet werden und haben diese mitzubringen!
  • Reservemasken sind am Standort gelagert.
  • Im Eingangsbereich wird eine für Kinder geeignete Desinfektionslösung unter Aufsicht eines Erwachsenen zum Einsatz kommen.
  • Häufiges Händewaschen (nach Eintritt in die Klasse, öfters im Unterricht selbst, in der Betreuung, usw.) und die Durchlüftung der Räume ist angeordnet und wird von den Lehr- und Betreuungspersonen kontrolliert
  • Die in der Schule angebrachten COVID-PLAKATE sind von allen zu beachten.
  • Die Vorgaben des Hygienehandbuches sind von allen in der Schule tätigen Personengruppen (Lehr-, Betreuungs-, Reinigungspersonal) strikt einzuhalten.

Zugang und Einlass ins Schulhaus/Organisation allgemein

  • Der untere Eingang ist ab 7.30 Uhr geöffnet. Die Kinder passieren unter Berücksichtigung des vorgeschriebenen Mindestabstandes den Eingang. Dort befindet sich eine Desinfektionsstation, wo unter Aufsicht des Schulwartes die Hände desinfiziert werden. Eine Aufsicht durch Lehrkräfte ist auch in den Klassenräumen ab 7.30 Uhr gegeben.
  • In der Garderobe werden die Schutzmasken angelegt.
  • Danach geht jedes Kind in seinen Klassenraum - Betreuungskinder sind in der Aula untergebracht.
  • Die Pausenregelung, das Entlassen aus dem Schulgebäude sowie das Mittagessen erfolgen etappenweise, um eine größeres Ansammlung von Schülern zu vermeiden. 
  • Das Betreten von Schulräumlichkeiten durch schulfremde Personen soll vermieden werden, der Zutritt von Eltern in die Klassenräume ist aufgrund der Hygienemaßnahmen untersagt!
  • Weiteres haben sich alle schulfremden Personen vor dem Zutritt ins Schulgebäude anzumelden und den Grund ihres Besuchs bekanntzugeben.
  • Bitte bereiten Sie die Kinder ein bisschen darauf vor, was sie ab nächster Woche an Änderungen in der Schule erwarten wird. Es soll sich kein Kind fürchten. 

Informationen Unterricht/Tagesheim/Betreuung

Der Unterricht findet täglich von 8 – 11.40 Uhr, die Frühbetreuung bei Bedarf von 7 – 7.45 Uhr statt. Tagesheim mit Mittagessen wird wie gehabt angeboten. Keine Schulmilch!

An den unterrichtsfreien Tagen wird bei Bedarf eine Betreuung angeboten.

Bitte nehmen Sie die Betreuungsangebote nur dann in Anspruch, wenn Sie diese wirklich brauchen.

Sollten Kinder am eingeteilten Unterricht nicht teilnehmen, werden Sie mit den Materialien wie bisher bei Krankenständen versorgt. Nähere Informationen erteilt der Klassenlehrer/die Klassenlehrerin.

Sie erhalten morgen einen Fragebogen mit der Bitte, diesen verlässlich bis Freitag auszufüllen und retour zu senden.  

Allen beteiligten Personen – besonders den Damen und Herren des Schulforums, den Schulwarten und dem Pädagogen-Team sage ich herzlichen Dank für die Mithilfe bei der Organisation.

Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für die Beachtung und Einhaltung – und vor allem das Verständnis – für die vom Krisenstab der Bundesregierung und den zuständigen Ministerien verordneten Hygienemaßnahmen!

Wir versuchen unser Bestes, diese Vorgaben an unserem Standort zum Schutz von uns allen umzusetzen!

 

Sollten Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte!

Mit freundlichen Grüßen, Michaela Leeb-Hebaus

 

Informationen zum Neustart der Schule

 4. Mai 2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Wie Sie den Medien entnommen haben, dürfen wir ab 18. Mai 2020 die Schule wieder öffnen. Sie können sich vorstellen, dass wir uns schon sehr darauf freuen, unsere Schülerinnen und Schüler willkommen zu heißen.
Der Schulbetrieb findet in zwei Schichten statt. Die Kinder werden in Gruppe A und B geteilt und kommen abwechselnd in die Schule. (siehe Plan)

1. Schulstufe:

  • Gruppe A: Pia, Stefan, Moritz, Stephan, Bastian, Maximilian, Mario, Jessica, Kento
  • Gruppe B: Lea, Marcel , Oliver, Rico, Zoe, Emil, Anna

2. Schulstufe

  • Gruppe B – alle Kinder Teilung intern

3. Schulstufe

  • Gruppe A – alle Kinder

4. Schulstufe:

  • Gruppe A: Max A., Daniel, Oscar, Raphaela, Hannah, Laura, Maxi S.
  • Gruppe B: Adrian, Linda, Markus, Raphael, Benett, Anna, Michael, Jonas

Wir haben darauf geachtet, dass Geschwister in der gleichen Gruppe sind.

Die Aufteilung der Unterrichtstage/Hausübungstage ist im ganzen Bundesland gleich. Falls Sie Kinder in einer weiterführenden Schule haben, können Sie um einen Gruppenwechsel bitten, sollten die Geschwister unterschiedlichen Gruppen zugeordnet sein.

Die Tage zwischen den Schultagen sind die sogenannten Hausübungstage. An diesen Tagen arbeiten die Kinder von zuhause aus. Wenn Sie an diesen Tagen keine Betreuungsmöglichkeit haben, können die Kinder auch in die Betreuungsgruppe in die Schule kommen.
Wir bitten Sie aber, die Betreuung (Tagesheim und Hausübungstag) wirklich nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn Sie dringenden Bedarf haben.

Falls Sie Ihr Kind aus Sorge um dessen Gesundheit nicht in die Schule zurückkehren lassen wollen, gilt es als entschuldigt. Der Stoff muss aber dann von zu Hause aus bearbeitet werden. Es gibt in dieser Zeit keine Fernlehre mehr.

Weitere Informationen über den „neuen Schulalltag" erhalten Sie im Laufe der Woche!

Informationen 21. April 2020

Liebe Eltern!

Die 5. Woche der Fernlehre ist angebrochen.

Müdigkeitserscheinungen und Motivationsprobleme sind bei Groß und Klein zu bemerken.

Diese Situation ist für uns alle sehr fordernd.  Auch für uns Lehrerinnen und Lehrer ist diese Form des Unterrichts neu und teilweise auch schwierig. Es ist eine große Herausforderung den Stoff so aufzubereiten, dass er - wenn möglich - von den Kindern auch alleine bewältigt werden kann. Bei der Menge der Aufgaben kann es für manche Schülerinnen und Schüler leider auch zu Überforderungen kommen.

Ich möchte Ihnen deshalb einige Gedanken dazu schreiben:

  • Sollten die angebotenen Übungen mengenmäßig zu viel sein, treffen Sie eine Auswahl.
  • Falls Ihr Kind bei Aufgaben an seine Grenzen stößt, lassen Sie diese aus.
  • Sehen Sie die Fülle der Aufgaben - im Buch, im Heft, am Arbeitsblatt und in skooly- als Angebote, die genützt, aber nicht zu 100% gemacht werden müssen.
  • Sollte es beim Lernen Probleme geben, sehen Sie das nicht als Ihr Versagen. Wir wissen, dass Sie das Beste für Ihr Kind machen. 
  • Bei großer Erschöpfung und Motivationsmangel ist es vielleicht hilfreich, einen Tag Lernpause einzulegen.
  • Machen Sie sich um die Leistungsbeurteilung am Ende des Unterrichtsjahres keine Sorgen. 
  • Bitte geben Sie uns Lehrerinnen/dem Lehrer auch Rückmeldungen - nur wenn wir auf Probleme aufmerksam gemacht werden, können wir reagieren. Auch positive Rückmeldungen sind hilfreich!

 

Vielen Dank für Ihr großartiges Tun - die Rückmeldungen aus den ersten Wochen zeigen, dass in jeder Familie sehr fleißig und viel gearbeitet und geleistet wird.

Ich wünsche allen viel Energie, um die kommenden Tage gut zu bewältigen!

Bleiben Sie gesund!

Michaela Leeb-Hebaus

 

PS: Sollte sich aufgrund der geänderten beruflichen Situation für Sie ein Betreuungsbedarf ergeben, melden Sie Ihr Kind rechtzeitig (Personalressourcen/Essensbestellung) sowohl in der Schule, als auch im Tagesheim an.

 

 

 

 

 

 

 

Informationen 30. März 2020

Liebe Erziehungsberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler!

Die 3. Woche unserer Fernlehre ist angebrochen. Es ist eine große Herausforderung für Sie, liebe Erziehungsberechtigte und wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihr großes Bemühen

Liebe Schülerinnen und Schüler: nur mehr diese Woche Schule, dann sind Osterferien und dann habt ihr euch eine Lernpause redlich verdient. Da dürft ihr dann noch länger schlafen, lesen, basteln, bauen, im Garten und im Haus drinnen spielen, spazieren gehen, fernsehen, .. und ihr müsst eine Zeitlang nicht an die Schule denken.

 

 Für die Wochen nach Ostern möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

  • Wir werden eine Übergabe der neuen Arbeitspläne und Materialien organisieren.
  • Gleichzeitig können fertige Arbeiten abgegeben werden.
  • Am 15., 16. und 17. April wird die Aulatür aufgesperrt sein. 
  • Sie können die Materialien in der Zeit von 8 - 12 Uhr im Erdgeschoß abholen.
  • Bitte beachten Sie dabei die aktuellen Hygienebestimmungen - Mindestabstand! - und betreten Sie die Schule eventuell nur einzeln.
  • Ich kann Ihnen die Materialien auch wie bisher aufs Fensterbrett legen - Bei Bedarf bitte ich um Anruf!
  • 1. Klasse - Aula großer Tisch
  • 2. und 3. Klasse - vor der Klasse
  • 4. Klasse - Aula (Bitte das korrigierte und unterschriebene Schularbeitsheft mitbringen!!)

 

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen und Problemen an die jeweilige Klassenlehrerin /den Klassenlehrer oder an mich! Gerne nehmen wir auch Rückmeldungen entgegen, wie es den einzelnen Familien geht!

 

Alles Gute! Bleibt gesund!

Michaela Leeb-Hebaus

Wichtige Tipps der Schulpsychologie

Liebe Erziehungsberechtigten!

Sie sind in diesen Tagen sehr gefordert. Wir schätzen Ihre Arbeit sehr und wissen, welche Herausforderungen täglich auf Sie zukommen.

Um Ihnen den "Schulalltag" ein wenig zu erleichtern, richtet sich die Schulpsychologie mit Ratschlägen an Sie:

  • Strukturieren Sie - im Rahmen eigener Home-Office-Verpflichtungen - den Tag in Lernphasen, Pausen und Freizeit. Struktur ist besonders wichtig für das Lernen zu Hause. Versuchen Sie, einen täglichen Ablauf zu Hause zu finden, den Sie gemeinsam mit Ihren Kindern festlegen - Ihr Kind ist an den schulischen Rhythmus gewöhnt. Wenn Ihr Kind in der Schule mit offenen Lernformen selbstständig arbeitet, so lassen Sie dies auch zuhause zu.
  • Wie ausgedehnt die Lernzeiten gestaltet werden, hängt auch vom Alter der Schüler/innen ab: Da Erwachsene die Konzentrationsspanne der Kinder oft überschätzen, sind hier Zeiten aufgeführt. Für Kinder bis Ende der 2. Klasse beträgt die Zeitspanne, in der sich ein Kind konzentrieren kann, 10 bis 15 Minuten, bei Kindern der 3. und 4. Klasse ca 20 Minuten.
  •  Die Aufgaben sollten von der Schule so gestaltet sein, dass sie selbstständiges Arbeiten ermöglichen. Stehen Sie aber bitte unterstützend und für Nachfragen zur Verfügung.
  • Versuchen Sie für die Kinder einen separaten, ruhigen Arbeitsplatz zu schaffen, der diesen für die gesamte Zeit zur Verfügung steht. Man sollte Lern- und Spielräume am besten trennen z.B. am Küchentisch oder am Schreibtisch im Kinderzimmer wird Hausübung gemacht und gelernt - am Couchtisch wird gespielt und ferngesehen.
  • Lernen soll Spaß machen und spielerisch sein! Seien Sie geduldig und setzen Sie Ihre Kinder nicht unter Druck. Auch für diese ist der Unterricht zu Hause eine neue und ungewohnte Situation, an die sie sich erst gewöhnen müssen. Loben und motivieren Sie ausreichend und unmittelbar. Bei Fehlern korrigieren Sie behutsam.
  • Halten Sie Kontakt zu den Lehrpersonen und wenden Sie sich bei Problemen an die entsprechenden Ansprechpartner/innen. Geben Sie bitte bei Überforderung und Überlastung der Kinder direktes Feedback an die Klassenlehrerin, den Klassenlehrer.
  • Auch Erziehungsberechtigte brauchen einmal Pause! Um Überforderung zu vermeiden und den Alltag zu Hause aufzulockern, ist regelmäßige Pausensetzung auch für Sie ratsam.

Weitere Tipps werden laufend zusammengestellt und sind in Kürze auf der BMBWF Homepage verfügbar: www.schulpsychologie.at/gesundheitsförderung

 

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Wahrscheinlich fehlt euch die Schule schon genauso wie uns!

Eure Lehrerinnen, euer Lehrer und ich sind auch traurig, dass wir uns jetzt so lange nicht sehen können.

Wir alle müssen aber jetzt versuchen, das Beste in dieser Situation zu machen.

Das bedeutet für euch, dass ihr eure Aufgaben für die Schule so gut wie möglich erledigen sollt. Es ist wichtig, dass ihr wirklich brav arbeitet, um nichts zu vergessen. Ihr habt jetzt genauso "Homeoffice" wie eure Eltern.

Das bedeutet aber auch, dass ihr euch an die Familienregeln halten müsst:

  • Keine Diskussionen mit der Mama, wenn du mal keine Lust hast.
  • Kein stundenlanges Fernsehen - nimm lieber öfter ein Buch zur Hand.
  • Überleg dir auch, wobei du deine Eltern unterstützen kannst - für sie ist es momentan auch nicht sehr einfach!

Gemeinsam werden wir es schaffen, diese schwierige Zeit zu überstehen!

Ich verlass mich auf euch!!

 

Liebe Grüße aus der leeren Schule!

Eurer Direktorin

Michaela Leeb-Hebaus

 

PS: Vielleicht hast du Lust, mir zu schreiben? Meine Adressen: vs.donnerskirchen@bildungsserver.com oder leebhebaus.michaela@gmail.com

 

Informationen 23. März 2020

Liebe Eltern!

Die 2. Woche unserer Ausgangsbeschränkungen ist angebrochen. Ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gesundheitlich gut!

Und ich hoffe natürlich auch, dass Sie und die Kinder die erste Woche gut geschafft haben. In den Medien höre ich Aussagen von verzweifelten Eltern, die sich sehr schwer tun, Homeoffice, Lernen mit den Kindern und Haushalt unter einen Hut zu bringen.

Dazu einige Tipps:

Planen Sie die Woche gemeinsam mit den Kinder:

  • Legen Sie fest, wann was erledigt werden muss.
  • Es ist leichter, wenn gewisse Rituale und Abläufe wie sonst geregelt sind: Aufstehen, Frühstück, Lernzeit, Homeoffice, Schulfernsehen, Lesen, Üben am PC, Hausübung, Spielen im Garten, kleiner Spaziergang mit Familie für alle die keinen Garten haben, usw. ... 
  • Nehmen Sie sich bewusst Zeit, während der "Lernzeit" auch für die Kinder da zu sein. Besprechen Sie eventuelle Hausübungen, die die Kinder dann in der "Lernstunde" am Nachmittag auch alleine erledigen können.
  • Planen Sie Pausen ein und versuchen Sie den Stoff so aufzuteilen, dass es nicht zu viel und zu anstrengend wird.
  • Wenn Sie Homeoffice machen, erklären Sie den Kindern, dass Sie in dieser Zeit nicht gestört werden dürfen.
  • Machen Sie den Kindern klar, dass es wichtig ist, sich an die gemeinsamen Regeln zu halten. 
  • Uns PädagogInnen ist in erster Linie wichtig, dass die Kinder die Kompetenzen und Fähigkeiten, die Sie bis jetzt erworben haben nicht verlernen sondern wiederholen, trainieren und wenn es möglich ist auch ausbauen.
  • Samstag/Sonntag ist kein Unterricht - da soll gespielt, gelesen, gebastelt,...werden.

 

Falls Sie Probleme oder Anliegen haben, bei denen ich Sie unterstützen kann, scheuen Sie sich bitte nicht mir zu schreiben oder mich anzurufen.

Ich stehe in ständigem Kontakt und Austausch mit dem ganzen Team - LehrerInnen, Tagesheimbetreuerinnen und Schulwarte - wir alle sind in dieser schwierigen Zeit nach unseren Möglichkeiten für Sie da!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit lieben Grüßen aus der leeren Schule,

Michaela Leeb-Hebaus

 

PS: Ich möchte Sie auch noch einmal darauf aufmerksam machen, dass manche Kinder eventuell wichtige Hefte und Bücher in der Schule haben. Wenn Sie etwas abholen möchten, rufen Sie einfach an - wenn Sie wollen, lege ich Ihnen die Sachen auch gerne aufs Fensterbrett und Sie müssen gar nicht in die Schule hinein.

 

 

Wichtige Infos

Liebe Eltern!

Ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gut und Sie kommen mit der neuen Situation zurecht.

Das Team der Volksschule ist bemüht, den Kindern Übungsmaterial online über www.skooly.at bereitzustellen!

Bei Fragen zum Lernstoff und den Aufgabenstellungen wenden Sie sich bitte an die Lehrkräfte. Allgemeine Informationen werden von den KlassenelternvertreterInnen weitergegeben. Betreuungsbedarf in der Schule bitte unbedingt rechtzeitig bei Monika (0664 24 60071) oder mir melden. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Eltern und Pädagoginnen und dem Pädagogen für die Unterstützung.

Sollten Ihnen auf Grund des raschen Aufbruchs noch benötigte Materialien aus der Schule fehlen, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch (02683 8664) oder per Mail (vs.donnerskirchen@bildungsserver.com)

Denken Sie bitte auch daran, dass es neben den Übungsmaterialien viele Möglichkeiten gibt, die Kinder sinnvoll zu beschäftigen. 

  • Gemeinsames Kochen: Rezepte lesen, Gewichtsmaße umwandeln, abwägen, zubereiten
  • Handarbeiten und Werken: Knöpfe annähen, Kleider für die Puppe nähen, Luftmaschenketten und damit Dosen bekleben, aus verschiedenen Materialien kleine Bauwerke herstellen,...
  • Geschichten lesen und Bilder dazu malen
  • eigene Geschichten schreiben
  • Basteln, Papier falten, Bilder kleben, ...
  • Brettspiele, Kartenspiele, ...
  • Turnen im Garten - eigene Turnübungen ausdenken,....
  • Lesen, lesen, lesen,..
  • weitere Tipps: skooly.at/aqgrtvj
  • Pause machen - Nichtstun!

Ich bin sicher, dass Ihnen und den Kindern viel einfallen wird!

 

Ich wünsche allen eine schöne gemeinsame Zeit!

Bleibt gesund!

Michaela Leeb-Hebaus

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Halbjahr 2019/2020

19. Februar 2020
Buchstabentag in der 1. Klasse - Einladung für KiGa-Kinder
8.30 - 10.30 Uhr
1. Klasse
21. Februar 2020
Forscherabend der 2. & 3. Schst.
Schule
25. Februar 2020
Faschingsfeier in der Schule
10 - 11.40 Uhr
Schule
26. Februar 2020
Konzert: Senegalliarde - 1.,3. und 4. Schst
10 - 11 Uhr
KUZ
4. März 2020
Theater: "Zauberflöte" - alle Klassen
9 - 10 Uhr
KUZ
7. März 2020
SVM Schulaktion für angemeldetete Kinder und Eltern
10. März 2020
Schulforum
19 Uhr
Konferenzzimmer
13. März 2020
Puppentheater für die 1. und 2. Schst.
Aula
2. April 2020
Vortrag: "Konsequenz gibt mir Halt und Sicherheit" - Referentin Mag. Andrea Meran
19 Uhr
Aula
3. April 2020
Zahnprophylaxe: Gesund im Mund - 2. Teil (alle Klassen)
8 - 10.40 Uhr
Klassen
22. April 2020
Theater: "Die Schöne und das Biest" - alle Klassen
9 - 10 Uhr
KUZ
11. - 15. Mai 2020
Englische Buchausstellung
Öffnungszeiten der Schule
Aula
12. Mai 2020 (13. Mai Ersatztermin)
SUMSI - Cup (FußballerInnen)
8 - 12.30 Uhr
Siegendorf
21. Mai 2020 Christi Himmelfahrt
Erstkommunion der 2. & 3. Schst.
---
Bergkirche
28. - 29. Mai 2020
Projekttage der 4. Schst in Illmitz
laut Plan
Illmitz
5. Juni 2020
Biofeldtage Esterhazy Landgut
9 - 11.40 Uhr
Landgut
22. Juni 2020
Beurteilungskonferenz
15 Uhr
Konferenzzimmer
26. Juni 2020
Schulschlussfest "Die Kinder der 4 Elemente retten die Welt"
15 Uhr
Turnsaal/Garten
29. Juni 2020
Elternabend für Eltern zukünftiger Schulkinder
19 Uhr
1. Klasse
3. Juli 2020
Schulschluss
8 - 10 Uhr
Schule/ Kleine Kirche
7. September 2020
Schulbeginn Schuljahr 2020/2021
8 - 10 Uhr
Kleine Kirche/Schule

1. Halbjahr 2019/20

2. September 2019
Schulbeginn
Treffpunkt 7.45 Uhr
Schulhof
3. September 2019
Elternabend & Klassenforen
18 Uhr
Aula & Klassen
23. September 2019
Schulforum
19 Uhr
Konferenzzimmer
8. Oktober 2019
Buchpräsentation "Wie ich mir, so ich dir" Referentin Isabella Sodoma-Enz
19 Uhr
Aula
9. Oktober 2019
Theaterbesuch 1. - 4. Schst.
9 Uhr
KUZ
10. Oktober 2019
Fototermin mit der Firma Foto Starkl - alle Klassen
8.30 Uhr
Aula
18. Oktober 2019
Zahnprophylaxe - alle Klassen
ab 8 Uhr
Klassen
23. Oktober 2019
Gesunde Jause - Eltern der 1. Schulstufe
9.40 Uhr
Aula
28. Oktober - 1. November 2019
schulfrei
11. November 2019
Martini - schulfrei
13. November 2019
Gesunde Jause - Eltern der 4. Schulstufe
9.40 Uhr
Aula
19. November 2019
Jeunessekonzert - Jugendsinfonieorchester - 1., 3. und 4. Schst
9.30 Uhr
KUZ
3. - 5. Dezember 2019
KEL Gespräche
Terminvorgaben
Klassen
4. Dezember 2019
Forschertag mit der Firma Merlin -alle Klassen
8 - 12 Uhr
alle Klassen
13. Dezember 2019
Weihnachtsfeier in der Schule
15 Uhr
Turnsaal/Aula
18. Dezember 2019
Christkindlwerkstatt
8 - 11.40 Uhr
gesamtes Schulgebäude
23. Dezember 2019 - 6. Jänner 2020
Weihnachtsferien - schulfrei
16. Jänner 2020
Einschreibung für das Schuljahr 2020/21
Terminvorgaben - ab 14 Uhr
Konferenzzimmer
22. Jänner 2020
Jeunesssekonzert - Neujahrskonzert
9 Uhr
KUZ
27. Jänner 2020
Gesunde Jause - Eltern der 2. und 3. Schulstufe
9.40 Uhr
Aula
10. - 16. Februar 2020
Semesterferien - schulfrei